Trump.

Ich frage mich, wie die Kandidaten wohl ausgesehen hätten, wenn die Menschen wüssten, was das Leben in einer Demokratie für eine Verantwortung mit sich bringt. Was muss in einem Land schiefgelaufen sein, in dem Donald Trump als ernstzunehmende Alternative gilt? Wie kann ein Volk einen Mann zum Oberhaupt des Landes bestimmen, der die politische Weitsicht…

Hate speech: Oder was die Amadeu Antonio Stiftung für solche hält

Für mich persönlich ist es echt deprimierend, mich im Internet mit Hasskommentaren (auf neudeutsch also „Hate Speech“) auseinanderzusetzen. Es ist auch extrem ermüdend, immer wieder dieselben Argumentationsmuster lesen zu müssen. Da ich mich aber aus den Diskussionen im Internet raushalte – insbesondere seitdem ich den Blog betreibe – habe ich den neuesten Einfall des Familienministeriums…

Killerspiele machen junge Menschen zu blutrünstigen Monstern

Gut, das stimmt zwar nicht, aber findet mal einen reißerischeren Titel zu dem Thema. Es ist wirklich beeindruckend, wie ekelerregend ein Amoklauf wie der aus München ausgeschlachtet wird, um damit Politik zu machen. Andre Poggenburg, der lebende Beweis dafür, dass man trotz Hirntod noch ein politisches Amt bekleiden kann, zeigte sich schon nach Bekanntwerden des…

Glyphosat: Die Fakten zur Debatte

Glyphosat ist heutzutage vermutlich bekannter als ABBA oder die Bibel. Es ist schon längst kein Pflanzenschutzmittel mehr, Glyphosat wurde zum Stellvertreter im Kampf Großkonzern gegen Kleinbauern, Natur gegen Chemie, David gegen Goliath, Gott gegen Satan, Hitler gegen die Alliierten. Oder, um es weniger pragmatisch zu formulieren: Auf dem Rücken der Glyphosatzulassung werden diverse Debatten ausgetragen….

Gen-Algen retten den Regenwald

…naja, sie könnten vielleicht, wenn man sie denn ließe. Heute möchte ich nochmal über ein Anwendungsgebiet der grünen Gentechnik schreiben, mit der man, ähnlich wie beim goldenen Reis, die Lebensqualität der Menschen und sogar die der Tiere, erheblich verbessern könnte. Für unseren heutigen Text begeben wir uns aber nicht in die Philippinen, sondern in die…

Großbritannien erlaubt Genmanipulation an menschlichen Embryonen

Ich klaue mir heute mal den Aufmacher, diverser Onlinemedien, die gerade genau darüber berichten, muss aber direkt folgendes relativieren: Soweit es sich für mich erschließt, hat Großbritannien keine generelle Erlaubnis für Erbgutveränderungen an menschlichen Embryonen erteilt. Es handelt sich hierbei anscheinend lediglich um ein einziges Forschungsprojekt, das unter strengen Regularien eine Genehmigung erhalten hat, um…