Esoteriker kommen nach Bergheim und ich nach Mainz

von AmtingJ (Eigenes Werk) [GFDL oder CC BY-SA 3.0 ], via Wikimedia Commons
von AmtingJ (Eigenes Werk) [GFDL oder CC BY-SA 3.0 ], via Wikimedia Commons
Mainz und ich

Für kurzentschlossene, die am Dienstag zwei Stunden ihrer Zeit aufbringen können, habe ich eine Kleinigkeit für euch: Ich komme nach Mainz! Und wir reden? Worüber natürlich, über Esoterik, Gentechnik, die Medien, Wissenschaftsjournalismus, einfach über alles. Denn die Mainzer sind ja von Natur aus ein ziemlich verrückter Haufen, deshalb lassen sie mich auch rund 90 Minuten vortragen. Und um diese Zeit zu nutzen, begeben wir uns auf eine esoterische Safari durch den Buchhandel und schauen uns anschließend an, wo wir die Argumentationsmuster der Esoteriker in der Politik finden und wie das Feuer des Unwissens am brennen gehalten wird. Und wer weiß, vielleicht hab‘ ich sogar eine Antwort, was wir dagegen tun können.

Wann: Dienstag, der 23.1.2018, ab 18:00 Uhr
Wo:      Uni Mainz, Philosophicum, Jakob-Welder-Weg 18

Der Eintritt ist frei, die Veranstaltung soll (Gerüchten zufolge) für Kinder geeignet sein. Ob sich das so bewahrheitet, finden wir am Dienstag gemeinsam raus.

Bergheim und die Esoteriker

Allerdings bin nicht nur ich aktiv im Kampf gegen Esoterik, es sind auch einige Esoteriker aktiv im Kampf gegen die Naturgesetze:

Im Mai wird Bergheim erneut Treffpunkt eines esoterischen Kongresses. Und die Referenten sind auch dieses Jahr mal wieder das who-is-who des what-the-fuck. Es gibt selbstverständlich die altbekannten Gäste, wie Andreas Kalcker, den MMS-Vertreter hier in Deutschland, gepaart mit Kerri Rivera, die quasi darauf spezialisiert ist, Kinder von „Autismus“ zu heilen, indem sie ihnen MMS verabreicht. Für Menschen, die ihre Gehirnzellen gerne auf Reise schicken, hält die Gästeliste aber noch mehr Überraschungen bereit.
Welche das so sind, erfahrt ihr in meinem Beitrag bei den Ruhrbaronen.

Kommentieren

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

Du kannst folgende HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>