"Studies", by Erica Lynn. flickr.com CC BY-NC-ND 2.0

Fake Science – das eigentliche Problem bleibt unangetastet

  Mehr als 5000 deutsche Wissenschaftler sollen ihre Forschung in sogenannten Raubjournalen veröffentlicht haben, die gegen eine Gebühr jede Studie ohne vorherige Prüfung veröffentlichen. Zumindest ergab das eine Recherche, an der unter anderem die Süddeutsche Zeitung, der WDR und der NDR beteiligt waren. Raubjournale. Diesen Namen hat man sich im Zuge der momentanen Berichterstattung für wissenschaftliche…

Kein Marsch für Lyssenko. Eine Antwort an Peter Heller

Heute ist der große Tag gekommen. Überall versammeln sich Menschen um für die Wissenschaft auf die Straße zu gehen. Und das ist auch bitter nötig. Die Wissenschaftsfeindlichkeit hat in den letzten Jahren neue Dimensionen angenommen und gipfelt im neuen US-Präsidenten Donald Trump. Dessen Handhabe gegen staatlich finanzierte Einrichtungen wie die EPA, die unter anderem haufenweise…